Evangelische Gesamtkirchengemeinde Tuttlingen

Kindergarten West

 

Werderstr. 12

78532 Tuttlingen

Tel: 07461/5152

Mail: kiga-west@ev-kirche-tuttlingen.de

Leitung: Frau Saracino

 

 

Öffnungszeiten

 

Regelkindergarten

Montag bis Freitag 07:45 - 12:15 Uhr

Montag bis Donnerstag 14:00- 16:00 Uhr

 

Verlängerte Öfffnungszeiten

Montag bis Freitag 07:00 - 14:00 Uhr

 

Kleinkindbetreuung

Montag bis Freitag 07:00 - 14:00 Uhr

 

 

Alles unter einem Dach

Unser Kindergarten liegt im Zentrum von Tuttlingen, nahe der B14 und der verkehrsreichen Bahnhofstraße. Die meisten unserer Kindergartenkinder sind Bewohner dieser Straßen oder stark befahrenen Nebenstraßen.

Wir haben zwei Gruppen mit je 25 – 28 Kinder im Alter von 2 ¾  - 6 Jahren und eine Kleinkindgruppe mit 10 Kindern im Alter von 1-3 Jahren.

Der evangelische Kindergarten West mit seinen international bunt gemischten Kindern legt besonders viel Wert auf folgende, in seiner Konzeption festgelegte Punkte:

 

 

In der Regelgruppe

Religion

Unsere religiösen Angebote und der Kontakt zur Evangelischen Stadtkirche sind selbstverständlicher Bestandteil des Kindergartenalltags. Sie stehen allen Kindern offen.

Gottesdienst in der Kirche (Erntedank) wird gemeinsam von Kindern und Erzieherinnen mitgestaltet.

Unsere Kinder sollen spüren, dass sie von Gott geliebte Menschen sind und selbstbewusst und frei denken, handeln und reden können.

Wir akzeptieren und respektieren andere Kulturen und Religionen. Im gemeinsamen Leben lernen wir voneinander und bereichern uns gegenseitig.

 

 

Bewegung

Sinnvolle Bewegung ist einer der wichtigsten Faktoren bei der gesunden Entwicklung von Kindern. Die Möglichkeit, sich, seinen Körper und dessen Funktionen in einer anregenden Umgebung zu entdecken, andere Kinder nachzuahmen, seine Grenzen auszuloten und zu erweitern, ist Grundlage für eine gesunde Entwicklung.

Aus diesen Erkenntnissen heraus legen wir einen großen Schwerpunkt auf verschiedene Bewegungsangebote:

 

- Bewegungsbaustelle: Dazu wurde ein Gruppenraum zur täglichen Benutzung umgestaltet.

 

 -Garten: Inmitten der Stadt ist unser großer Garten mit verschiedenen Spielmöglichkeiten ein kleines Paradies für die Kinder.

 

 - TU WASS: Einmal im Monat gehen wir mit den Schulkindern ins TU WASS, um die aktive Bewegung und Spaß am Element Wasser zu ermöglichen.

 

- Sportangebot: Wöchentlich gibt es ein fest eingeplantes Sportangebot, für alle Kinder  in der LURS Sporthalle.

 

 -Spaziergang: Vom Wetter abhängig und in Kleingruppen erkunden wir unsere Umgebung.

 

 

Technik

Unser Alltag ist von Technik bestimmt, der Kinder in der Regel mit Neugier begegnen. Für die Auseinandersetzung mit Technik, Naturwissenschaft und Mathematik brauchen die Kinder die Begleitung und Unterstützung von uns Erwachsenen.

Der evangelische  Kindergarten West hat am Projekt „Technolino“ teilgenommen und ein Prädikat von Südwestmetall „Technikfreundlicher Kindergarten“ erhalten. Außerdem besitzt der Kindergarten die Auszeichnung „Haus der kleinen Forscher“.

Einmal in der Woche haben die Schulkinder die Möglichkeit, angeleitete Experimente auszuprobieren und sich damit auseinanderzusetzen.

 

Hospitation

Eltern erleben den Kindergartenalltag durch Hospitation. Hospitationen sind eine Einladung an alle Eltern um Einblicke in die pädagogische Arbeit zu erhalten. Diese finden einmal im Monat vormittags statt und eine feste Erzieherin steht als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

 

Sprachförderung

Der Kindergartenalltag bietet eine Fülle von Möglichkeiten, das Sprechen der Kinder anzuregen und Freude daran zu wecken. Dieser Bereich ist wichtig und nimmt einen hohen Stellenwert ein, auch im Hinblick auf die Vorbereitung der Kinder auf die Zeit nach dem Kindergarten. Zusätzlich findet Sprachförderung durch eine pädagogische Fachkraft und eine Lesepatin (ehrenamtlich) statt.

 

 

 

In der Krippengruppe „Wichtel“

 

„Der Anfang ist der wichtigste Teil des Lebens“ (Aristoteles)

 

Leitgedanken unserer pädagogischen Arbeit

Eine sichere vertrauensvolle Bindung ist Voraussetzung für eine gelungene Bildungs-und  Erziehungsarbeit. Sie ermöglicht dem Kleinkind sich neugierig und aktiv mit seiner Umgebung und ihren tausendfachen Anreizen auseinander-zusetzen.

 

Im Alltag mit den Kleinkindern sind uns eine achtungsvolle Haltung und eine beziehungs-volle Pflege sehr wichtig.

 

Wir wollen mit den Eltern eine sehr enge und vertrauensvolle Erziehungspartnerschaftpflegen.

 

Tagesablauf

Unser Tagesablauf ist klar strukturiert. Dies bietet den Kindern Halt, Verlässlichkeit und Orientierung.

 

Rituale, die unseren Alltag begleiten sind:

 

    Begrüßung

     „Rasseln“ und Begleitlieder bei Übergängen

     Morgenkreis

     Fahren als „Zügle“

     Kuschelzeit mit Musik

     Verabschiedung

 

In unserem Tagesablauf eingebunden finden auch ganz unterschiedliche Angebote zu den „Entwicklungsfeldern des Orientierungsplans für Bildung und Erziehung“ statt.

 

Besonders viel Wert legen wir auf vielseitige Bewegungsanreize:

 

Wir nutzen die Bewegungsbaustelle (Regelgruppe) und unseren großen Garten.

In der LURS Sporthalle erfahren die Kinder die Raumgröße und vielseitige Materialien

Wir erkunden wöchentlich, vom Wetter abhängig, auf großen und kleinen Ausflügen die Umgebung

 

 

Elternarbeit

Wichtig ist uns hierbei:

 

    Ausführliche Aufnahmegespräche

    Intensive Eingewöhnung

    Abschlussgespräche nach der Eingewöhnung und bei Übergängen

    Entwicklungsgespräche

    Intensive Tür-und Angelgespräche

 

 

Mit den Eltern arbeiten wir eng und vertrauensvoll zusammen, informieren und respektieren uns gegenseitig.

 

Nur so können wir unsere „Wichtel“ liebevoll begleiten und bestmöglich und individuell fördern.

 

 

Gruppenzahl: 2 + 1 Krippengruppe

Evangelische Gesamtkirchengemeinde Tuttlingen

Gartenstraße 1

Telefon: 07461-927522

Fax: 07461-927525

Mail: gemeindebuero@ev-kirche-tuttlingen.de

 

Copyright 2014. All Rights Reserved